Neue Pächter im Schlosscafé überraschen mit vielfältigem Angebot

Am Dienstag, den 5. April, unterzeichneten die neuen Pächter des Schlosscafés, Nicole und Martin Stegmann aus Zweiflingen, den Pachtvertrag im Rathaus Öhringen. Das neue „Schlosscafé Louise“ soll bereits im Mai eröffnen.

Das Leben beginnt mit Kaffee, Wein und geselligem Beisammensein – ob im traditionellen Kaffeehaus, in der alten fürstlichen Weinstube, im großen Wintergarten, auf der romantischen Terrasse oder im historischen Schlosshof. Alle Räume bieten großes Potential für gemeinschaftliche kulinarische Erlebnisse.

Im neuen Schlosscafé Louise erwartet die Gäste ein traditionelles Café mit Barbetrieb in angenehmer und entspannter Atmosphäre und stylischem Schloss-Ambiente. Mit umfangreicher Getränkekarte mit Kaffee- und Teevariationen, regionalen Bieren, ausgewählten Weinen und saisonalen Drinks, so der Plan der neuen Pächter.

Das Schlosscafé ist bisher für sein gutes Frühstücksangebot bekannt – das soll auch so bleiben. Ergänzt wird das Angebot durch Kuchen und Torten, Eisprodukte und kleinere Feinkostgerichte für die Mittagspause und am Abend. Der Fokus liegt dabei auf Regionalität.

Neben dem traditionellen Cafébetrieb wird es weitere Schwerpunkte geben. Eine Bar in der alten fürstlichen Weinstube lädt Gäste ein, nach Feierabend oder am Wochenende gemütlich Platz zu nehmen. Weinstube und Wintergarten können ebenfalls für Veranstaltungen angemietet werden. Der Cafébetrieb wird dabei zu keiner Zeit geschlossen.

Mögliche Veranstaltungen sind Geburtstage, Hochzeiten, Empfänge und Familienfeiern. Die Räumlichkeiten können zudem tagsüber von Unternehmen für Meetings gebucht werden. Weiter wird es zukünftig Genussreisen und Tastings geben, aber auch kulturelle Veranstaltungen finden ihren Platz im neuen Schlosscafé Louise.

Mein Standort. Mein Stadtmarketing.